Hinweis: Alle bisher verkauften Eintrittskarten für den 23. Oktober behalten ihre volle Gültigkeit!

Im November geht es kulturell heiß her an der FH Aachen. Der AStA der FH präsentiert gleich zwei großartige Künstler, welche euch mit verschiedenen Darbietungen vom Studienalltag ablenken werden:

Am Donnerstag, den 17. November 2011, um 20:00 Uhr werden gleich zwei Comedians an der FH Aachen zu Gast sein. Es werden Kristian Kokol und Abdelkarim den Großen Hörsaal in der Goethestraße 1 zum beben bringen. Bauchmuskelkater am nächsten Tag ist vorprogrammiert! Einlass ist um 19:00 Uhr. Der Eintritt kostet 7 Euro im VVK und 10 Euro an der Abendkasse. Eintrittskarten sind nach wie vor bei der Mayerschen (Hauptstelle), bei Klenkes im Kapuziner Karree, den Fachschaften und beim AStA der FH Aachen (Stephanstraße 58 – 62) zu erhalten. Für Getränke wird gesorgt sein. Die Dauer der Veranstaltung beträgt circa 2 Stunden (inklusive Pause).

Infos zu Kristian Kokol:

Kristian Kokol war der Abräumer der kürzlich veranstalteten 1Live Hörsaalcomedy Tour. Dank wild gewordener Studenten im Internetvoting bekam er sogar den renommierten Prix Pantheon 2011. Sein Programm als absurd zu bezeichnen, wäre noch untertrieben. Manche sagen, er sei wie ein Film, in der Regie ein Quäntchen Tarantino. So bekam er zuletzt sogar die 1Live-Kolumne „Freak“. Er erzählt keine Witze, das Publikum findet Komik.

Infos zu Abdelkarim:

Abdelkarim ist ein Marokkaner aus Bielefeld. Es kann halt nicht allen gut gehen. Was ihm bleibt sind seine langen Träume. Ohne sie wäre es schwer in der Bielefelder Bronx alias das-ghettowürdigste-Ghetto-Deutschlands (und das ohne brennende Mülleimer). In seinen unfassbar süßen Träumen ist er mal berufstätig, mal hat er einen deutschen Pass oder er spricht einfach mit einem Germanen.
Diese glorreichen und glamourösen Träume sind ihm komischerweise nicht zu Kopf gestiegen. Abdelkarim ist auf dem Boden geblieben. Im wahrsten Sinne der Wörter. Als fester Bestandteil der Unterschicht und Parallelwelt meistert er seinen Alltag. Ob im virtuellen Netzwerkwahn oder real mit original Kunstlederjacke – der Marokkaner hat immer (k)eine Lösung parat. Oder sein Vater. Oder sein bester Freund des Grauens: Straßenflüsterer Ali. Der sympathische Comedy-Senkrechtstarter gilt in der Comedyszene als einer der 82 Millionen Einwohner Deutschlands. Er hatte schon nach kurzer Zeit Auftritte im Quatsch Comedy Club, in den Nightwash Clubs und beim Köln Comedy Festival. Mittlerweile ist er Stammgast im TV bei Sendungen wie „Nightwash“, „WDR Fun(k)haus“, RTLII „Fun Club“, „Cindy aus Marzahn und die jungen Wilden“ und „Willkommen bei Mario Barth“.

Gewinner des Jurypreises: Das große Kleinkunstfestival der Wühlmäuse 2011
Gewinner des NDR Comedy Contest, Jahresfinale 2010

Ostwestfälischer Humor mit Migrationsvordergrund!
www.abdelkarim.tv

Streicht euch die Daten im Kalender an und verpasst nicht die interessanten und irrsinsskomischen Kulturveranstaltungen im November!